Schrift ändernplusminus
Personalsuche
Boot

Personalsuche
Direktansprache (executive search)

 

Ein Unternehmen „steht und fällt“ mit dem Team, was die täglichen beruflichen Herausforderungen zu meistern hat. Fähige und motivierte Mitarbeiter sind für den Unternehmenserfolg wichtig, jedoch nicht immer einfach zu finden. Stellenanzeigen bringen zwar in der Regel eine Menge Bewerbungen auf den Tisch, erstaunlich häufig ist jedoch der passende Kandidat unter ihnen nicht zu finden.

 

Per Direktansprache kann das Unternehmen seinen Wirkungskreis erweitern und auch Mitarbeiter kontaktieren, die bereits in ungekündigter, vergleichbarer Position erfolgreiche Arbeit leisten. Hierfür bedarf es eines externen Vermittlers, der im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten, Kontakte zwischen den Interessenten und dem Unternehmen herstellt und beide Parteien gewinnbringend zusammenführt.

 

Im Gegensatz zur klassischen Stellenausschreibung, bei der man darauf wartet, dass sich die möglichen Interessenten über das Angebot informieren, stellt die Direktansprache eine Alternative dar, bei der man selbst aktiv und zielgerichtet handeln kann. Es entsteht zudem (im Vergleich zur Stellenanzeige) keine unnötige Verwaltungsarbeit durch die eingehenden Bewerbungen, d.h. die Personalabteilung wird nicht zusätzlich mit Tätigkeiten belastet und kann sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

 

Auftraggeber und Berater erarbeiten gemeinsam eine Liste mit Zielfirmen, bei denen potenziell interessante Mitarbeiter vermutet werden. Soweit nicht vorhanden, wird ein fachliches und persönliches Anforderungsprofil des gesuchten Mitarbeiters erstellt. Im nächsten Schritt werden mittels intensiver und systematischer Recherche die Kandidaten in den Unternehmen identifiziert. Danach werden die Kandidaten durch den Berater angesprochen. Bei Interesse werden persönliche Kontakte aufgebaut und münden dann idealerweise in einem gemeinsamen Kennenlernen von Kandidaten und Auftraggeber.

 

Generell werden nur im Bedarfsfall Kosten produziert, d.h. es entstehen nur kurzfristig Ausgaben und die zusätzliche Arbeitsbelastung für die Personalabteilung bleibt minimal.

 

Aus dem Umstand, dass der neue Mitarbeiter bereits in ähnlicher Position tätig war, leitet sich ab, dass eine Einarbeitung entsprechend kurz ausfallen kann, was die Einbindung betreuender Kollegen verkürzt.

 

Ein weiterer gewichtiger Grund, der für die Direktansprache spricht, ist der Umstand, dass durch den hinzugewonnen Mitarbeiter vom direkten Wettbewerb auch wirtschaftlich nutzbare Kontakte „eingekauft“ werden, die den Geschäftsbereich erweitern und zu neuen Aufträgen führen können.

Datenschutz Trenner Impressum
Assessment Center
Potenzialanalyse
Burnout
Suchtprävention
Einzelcoaching
Teamcoching